Versicherungsrecht

Versicherungsrecht

Das Versicherungsrecht regelt die Rechtsbeziehungen zwischen dem Versicherten und dem Versicherungsunternehmen, dem sogenannten Versicherer. Gesetzliche Grundlage ist hauptsächlich das Versicherungsvertragsgesetz (VVG), das überwiegend schuldrechtliche Vorschriften enthält. Im Gegensatz zum Sozialversicherungsrecht kommt beim Privatversicherungsrecht das Versicherungsverhältnis nicht kraft Gesetzes zustande, sondern durch einen Vertrag, der zwei übereinstimmende Willenserklärungen erfordert. Der Vertragsinhalt wird in der sogenannten Versicherungspolice (auch: Versicherungsschein) beurkundet.

 

Sie haben ein rechtliches Problem und suchen hierzu Hilfe? Gern stehen ihnen die Berater des JAADE-Verbundes zur Verfügung.

 

kompetent.seriös.beratend

 


spezielle Dienstleistungen